Chirurgische Instrumente seit 1932

Die Erfolgsgeschichte der Raimund Wenzler Instrumenten-Manufaktur

Raimund Wenzler, Firmengründer

Gründungsbetrieb Tuttlinger Straße 4

Knorpelschere mit Übersetzung (1960)

Gebhard Wenzler

Edwin Wenzler

Hubert Wenzler

Wer wir sind, wo wir herkommen und wie wir zu einem führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von chirurgischen Instrumenten geworden sind?


Lesen Sie selbst alles über die Erfolgsgeschichte der Raimund Wenzler Instrumenten-Manufaktur.


1932: Firmengründung durch Raimund Wenzler in Balgheim, Tuttlinger Straße 4

1936: Meisterbrief für Raimund Wenzler

1960: Anmeldung eines Gebrauchsmusters beim Deutschen Patentamt: "Knorpelschere mit Übersetzung".
          Raimund Wenzler ermöglicht damit einen geringeren Kraftaufwand beim Schneiden von Knorpel

1969: Umzug an den neuen Standort in der Schulstraße 11

1971: Gebhard Wenzler wird erster nationaler Bundessieger der Chirurgie-Mechaniker

1975: Erweiterung des Betriebs

1977: Goldener Meisterbrief für Firmengründer Raimund Wenzler

1983: Umwandlung der Geschäftsform in GmbH. Edwin, Hubert und Gebhard Wenzler übernehmen die Geschäftsleitung.

1984: Einstieg in die CNC-Fertigung

1986: Erster Katalog mit dem kompletten Produktspektrum an chirurgischen Instrumenten und
           zusätzliche Erweiterung des Betriebs

1988: Einführung einer ERP-Anwendungssoftware

1991: Anschaffung des ersten CNC-Bearbeitungs-Centers und CNC-Drehmaschine

1994: Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN ISO 9001

1997: Einstieg in die 2D CAD-Technologie

1999: Patenterteilung für ein chirurgisches Instrument mit Druckknopfsystem zur einfacheren Reinigung

2000: Edwin Wenzler geht in den wohlverdienten Ruhestand

2001: Einführung des ersten 5-Achs-Bearbeitungs-Centers

2001: Umzug an den neuen Standort Steigäcker 22

2003: Einstieg die Produktion mit 3D CAD/CAM-Technologie

2004: Einführung des ersten Roboters zur Bestückung eines 5-Achs-Bearbeitungs-Centers

2005: Betriebserweiterung

2005: Zertifizierung nach ISO 13485, ISO 9001, Qualitätsmanagement für Medizinprodukte

2006: Goldener Meisterbrief für Edwin Wenzler

2006: Hubert Wenzler übergibt die Geschäftsführung an Martin Wenzler

2009: Externe Zertifizierung bestätigt die erfolgreiche Validierung von Prozessen wie Wärmebehandlung, Reinigung,
          Passivierung sowie Schweißen in mehreren Verfahren.

2010: Einstieg in mehrdimensionale Qualitätskontrolle per 3D Koordinaten-Messgerät

2011: Goldener Meisterbrief für Hubert Wenzler

2011: Patenterteilung für das OPEN UP®  System als Weiterentwicklung des Druckknopf Öffnungsmechanismus zur
          vereinfachten Reinigung von chirurgischen Instrumenten

2012: Die Raimund Wenzler Instrumenten-Manufaktur feiert 80jähriges Bestehen

http://www.wenzler.de/